Neue Kurse! Jetzt anmelden

Alle Kurse, Workshops, Seminare und Vorträge können auf Wunsch in Bad Waldsee, Ochsenhausen und Biberach stattfinden. Ich freue mich auf Ihren Anruf!


Fit im Alltag - Basis

Training mit Spaß für Mensch und Hund

Achtung: verschiedene Termine an verschiedenen Orten:

 

Beginn: ab 20. Januar 2018 immer samstags von 10.30 Uhr - 11.30 Uhr

5 Termine 

Ort: Biberach

Kosten gesamt: 70,-- €

Veranstalter: Hundeschule cum signum und Hundeglück Romer 

 

                                                    **************

 

Beginn: ab 22. Januar 2018 immer montags von 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

5 Termine 

Ort: Bad Waldsee, Tierservice-Zentrum 

Kosten gesamt: 70,-- €

Veranstalter: Hundeschule cum signum

 

 

Mit Spiel & Spaß zum umwelt-sicheren und sozialisierten Hund. Wir arbeiten an Alltags-Signalen (Sitz, Platz, Bleib, Komm, etc.), und am Laufen an lockerer Leine. Zusätzlich gehen wir auf Ihre Fragen ein und sprechen über die Körpersprache Ihres Hundes und was Sie wissen sollten. Wichtig ist auch der sichere Rückruf oder das Training an verschiedenen Orten (Wald, Stadttraining, usw.). Wir holen jedes Mensch-Hund-Team da ab wo es gerade steht und gestalten das Training angepasst an Hund und Mensch. Deshalb ist der Kurs für Hunde jeden Alters. Gerne dürfen Sie uns Ihre Wünsche mitteilen, was sie gerne trainineren möchten.

 

Wir trainieren auf dem Hundeplatz, im Wald und in der Stadt

 


Welpen- Starter-Paket

Beginn: ab 26.01.2018

Ort: zuhause und im TSZ Bad Waldsee

1 Einzeltermin á 60 min bei Ihnen zuhause und 3 Spieltermine á 45 min mit anderen Welpen.

Kosten insgesamt: 80,-- €

 

Ein neues Familienmitglied zieht ein und damit beginnen auch die Fragen: was darf er, was nicht, wie kann ich freundlich unerwünschtes Verhalten verhindern und wie schaffe ich es, dass mein Hund gerne auf mein Rufen zu mir kommt

Wir beginnen mit einer Einzelstunde zuhause, wo Sie alle Fragen beantwortet bekommen. In den weiteren Stunden mi weiteren anderen Welpen werden wir auf Körpersprache achten und Sie lernen, was ist Spiel, wann ist eine kurze Pause sinnvoll und warum ist Entspannung so wichtig. 

 


workshop: Meins!!                         Mein Hund mag nicht teilen

Termin: 27. Januar von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: Biberach

Kosten: 40,-- €

 

Vielleicht haben Sie gemerkt, dass ihr Hund den Kopf auf seinem Spielzeug ablegt, wenn sie es haben wollen? Oder er rennt mit allem, was er hat, erst mal davon. Knurrt Ihr Hund leise oder auch schon recht deutlich, wenn er etwas tolles gefunden oder bekommen hat? Ressourcen verteidigen ist erst einmal ein völlig normales Verhalten. Und es ist gar keine gute Idee, das knurren zu bestrafen. An Ressourcenverteidigung kann man nämlich ganz toll daran arbeiten. Wir zeigen Ihnen, wie!


Spaß, Spiel & Beschäftigung

Beginn: ab 30. Januar immer Dienstags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 5 Termine

 Ort: TSZ Bad Waldsee

 Kosten gesamt: 70,-- €

 

·        Sie möchten gerne etwas Nettes mit Ihrem Hund machen und wissen noch nicht genau, was?

 

·        Oder Sie suchen für Ihren Hund eine neue Beschäftigung, welche ihm so richtig Spaß macht und seinen Neigungen entspricht?

 

·        Sie wissen noch nicht, ob Ihr Hund lieber mit der Nase oder mit den Augen arbeitet oder lieber Bewegungsspiele mag?

 

Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Wir schauen uns verschiedene Beschäftigungs-Möglichkeiten an: z.B. Spiele, Nasenarbeit, Apportieren und Arbeit an Targets. Ziel ist es, Beschäftigungen ohne großen Aufwand für Ihren Alltag zu finden. Gerne gehen wir auch auf Ihre Wünsche ein.

 


workshop: Begegnungstraining

Termin: Samstag, 03.02.2018 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: TSZ Bad Waldsee

Kosten insgesamt: 50,-- €

 

Kennen Sie das?
Wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen wollen, überlegen Sie sich immer vorher folgende Punkte:

Wo gehe ich laufen?
Wo ist es jetzt am ruhigsten?
Wo treffe ich so wenig wie möglich andere Spaziergänger mit Hund?
Oder Radfahrer?
Oder Jogger?
Oder Kinder?

Möchten Sie gerne an diesem Problem arbeiten? Dann sind Sie herzlich eingeladen!

In ruhiger Atmosphäre arbeiten wir an der Distanz zu Auslösern und anderen Hund-Mensch-Teams, zeigen Alternativerhalten und geben Unterstützung in der Umsetzung.



Ältere Kurse

Fit im Alltag - Fortgeschrittene

Beginn: Freitag, 17. November 2017

 

5 Termine (immer Freitag-Nachmittag)

 

Uhrzeit: 15.20 - 16.20 Uhr

 

Dauer: jeweils 60 min

 

Ort: eingezäunter Hundeplatz in Biberach

 

Kosten gesamt: 70,-- €

Sie möchten gerne im Alltag manche Dinge mit Ihrem Hund noch besser können, oder haben kleine Baustellen (andere Hunde, Menschenbegegnung, Jagdverhalten, Ressourcenverteidigung, usw.), bzw. Sie wollen Ihren Hund geistig mehr auslasten oder haben einfach nur Spaß am positiven Training, dann sind Sie in dieser Gruppe genau richtig.

 

 

 

Wir trainieren auf Wiesen, im Wald und in der Stadt

 

Veranstalter: Hundeschule cum signum und Hundeglück Romer

 




Vortrag: Oh Schreck - es knallt!

Samstag, 9. Dezember 2017

Uhrzeit: 19.00 Uhr, Dauer ca. 1,5 - 2 Stunden.

Ort: Felsenäcker 9, 88400 Biberach

Kosten gesamt: 20,-- €

Silvester naht und wir wissen oder ahnen: Für unseren Hund wird das kein entspannter Abend. Egal, ob Gewitter, Knallangst, Angst vor Alltaggeräuschen oder Angst vor Feuerwerkskörpern: Angst zu haben muss kein Dauerzustand sein. Helfen Sie Ihrem Hund, solche Erlebnisse gut zu überstehen.

 

Informativer Vortrag zum Thema Geräuschangst mit Tipps und Trainingsmöglichkeiten.


Longieren und Targets

Bewegung trifft auf Köpfchen

Beginn: erst wieder im Frühjahr möglich

 

5 Termine

 

Uhrzeit: nach Absprache

 

Dauer: jeweils 60 min

 

Ort: nach Absprache

 

Kosten gesamt: 70,-- €

 

Vorab das Wichtigste: Longieren und Targets machen richtig viel Spaß!

 

Und zwar dem Hund und seinem Menschen.

      

Was ist Longieren? Beim Longieren läuft der Hund um einen zuvor abgesteckten Bereich (meist Kreis) und führt Signale wie Sitzen, liegen, stehen, Kehrtwendung und vieles mehr auf Distanz aus. Dies kann langsam oder auch mit viel Tempo absolviert werden. Es können auch Geräte mit eingebaut werden. Longieren kann deshalb für jedes Hund-Mensch-Team angepasst werden.

 

Beim Targettraining schicken wir unsere Hunde zu Gegenständen oder Flächen wie Fähnchen und gekennzeichnete Plätze und lassen sie dort etwas machen. Es können im Anschluss mehrere Targets und Aufgaben miteinander kombiniert werden.

Longieren und Targets lässt sich hervorragend miteinander verbinden.

Beides fördert die Bindung. Wir üben bei den Übungen, Signale unserem Hund auf Distanz zu geben. Eine tolle Übung für alle Signale, die im Alltag oft auch an der Schleppleine oder im Freilauf benötigt werden.

 

Wir üben das Longieren in einem eingezäunten Bereich, sodass auch Jagdhunde und Hunde, welche noch nicht in den Freilauf können, teilnehmen können.

     

Lassen Sie sich überraschen!

 


workshop: Friss nicht alles, was du findest

2 Termine: 09. und 23.09.2017

 

jeweils 2-3 Stunden (Theorie und Praxis)

 

 

Ort: Biberach

 

Kosten gesamt: 80,-- €

Frisst Ihr Hund auch gerne Dinge, die er unterwegs findet? Rennt er davon und schluckt er alles sofort runter, wenn Sie es ihm abnehmen wollen?

 

 

 

Für den Menschen ist es einfach nur eklig, wenn der Hund alles Gefundene frisst.

 

Egal, ob Abfälle oder Hinterlassenschaften von anderen Lebewesen: in der heutigen Zeit ist es nicht nur lästig sondern kann auch gefährlich werden, weil Giftköder und Erkrankungen drohen.

 

 

 

Lernen Sie mit uns, im ersten Schritt,  wie Sie Ihrem Hund beibringen, gefundene Dinge anzuzeigen anstatt sie zu vertilgen. Im zweiten Schritt werden wir ein „ausspucken“ auf Signal trainieren.


workshop: Der doppelte Rückruf

Mit Spass und Motivation ins Training (noch 2 Plätze frei)

2 Termine: 21.10.2017 und 28.10.2017

 

jeweils 1,5 - 2 Stunden (Theorie und Praxis)

 

 

Ort: Biberach

 

Kosten gesamt: 50,-- €

Kennen Sie das? Sie rufen Ihren Hund, alle Menschen und Hunde im Umkreis von 300 m drehen sich schon um - nur Ihr Hund reagiert nicht?

 

Dann sind Sie hier bei uns richtig!

 

Ein Rückruf braucht etwas Wissen über Körpersprache, den richtigen Verstärker und etwas Übung! Gerne zeigen wir Ihnen mit praktischen Übungen, wie Sie einen sicheren Rückruf schaffen!


workshop:  Zieh nicht so!

Leine gehen kann jeder Hund lernen (noch 1 Platz frei)

Wann: 07.10.2017

Ca. 3 Stunden (Theorie und Praxis)

Ort: Biberach

 

Kosten: 40,-- €

Sie haben schon alles probiert aber Ihr Hund hängt immer noch ziehend in der Leine?

 

Ein an der Leine ziehender Hund macht einen Spaziergang schnell zum leidigen Übel. Körperliche Probleme bei Mensch wie Hund sind vorprogrammiert.

 

Dabei muss das nicht sein, denn jeder Hund kann es lernen, an einer lockeren Leine zu gehen. Gerne zeige ich Ihnen, wie!

 

 


Social Walk

entspannte Trainings-Spaziergänge mit Anleitung


Kleinhundegruppe

Klein aber oho!

Kleinhundegruppe ganz groß: 

Wir bauen ein Markerwort auf und lernen verschiedene Signale für den Alltag kennen, trainieren am Rückruf, dem entspannten Leine gehen, Begegnungen mit Artgenossen und gehen auf Wünsche der Teilnehmer ein.

 

 

Treffpunkt: je nach Wunsch

Wann:laufend neue Kurse

5 Termine á 1 Stunde

Preis: 60,-- €

 

Teilnehmer: 3-6

 

 


20. August 2017 workshop                             mit Anne Bucher                                                 und mir als Co-Trainer

Laufen an lockerer Leine leicht gelernt!

Laufen an lockerer Leine leicht gelernt!

 

Das Laufen an der Leine gehört nicht zum angeborenen Verhaltensrepertoire unserer Hunde muss erlernt werden . Dennoch erwarten wir von unserem Hund, dass er sich oft innerhalb des Leinenradius bewegt ohne uns oder unsere Schultern in Mitleidenschaft zu ziehen. Das Ziehen an der Leine ist für beide Seiten gleichermaßen unangenehm. Rucken und Gegenhalten bringen selten Erfolg und auch die liebe Technik des Stehenbleibens ist mühsam und in den seltensten Fällen von nachhaltigem Erfolg gekrönt. Dabei ist die gespannte Leine eine häufige Ursache für unerwünschte Verhaltensweisen wie z.B. Bellen und Pöbeln in Begegnungen und führt zu Problemen und Schmerzen im Bewegungsapparat. Ein gutes Training zur Leinenführung ist demnach für jeden Hund sinnvoll, unabhängig des Alters und der weiteren Baustellen. In diesem Workshop lernen Sie die grundlegenden Werkzeuge für eine gute Leinenführung kennen. Sie werden rasche Erfolge merken und Ihr Hund wird verstehen, was Sie eigentlich von ihm wollen. Spaß für alle Seiten ist dabei vorprogrammiert, Vorkenntnisse sind keine notwendig. Lediglich die Bereitschaft über Belohnungen zu arbeiten und sich auf das Training einzulassen.

 

Was Sie mitbringen sollten:

 Jede Menge Belohnungen verschiedener Art (Leckeren, Spielzeug und Co)

 Das Equipment (Leinen, Geschirr, Halsband) mit dem Sie im Alltag unterwegs sind

 Für die Pausen: Eine Decke oder Box für Ihren Hund, ausreichend Wasser und ein paar Knabbereien

 

 Ich werde Anne Bucher bei diesem workshop als Co-Trainer unterstützen. So können wir das Training noch effektiver gestalten  und auch die Teams, die gerade nicht an der Reihe sind, mit vielfältigen Aufgaben beschäftigen und betreuen.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden und erfolgreichen Trainingstag!

 

 Ort: Bad Waldsee

 Termin: Sonntag, 20.August 2017, 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 Teilnahme-Gebühr:

 Teilnahme mit Hund: 90,-- €

 Teilnahme ohne Hund: 60,-- €

 

Rückblick Anne Bucher:                                     zeig mir, was du findest!

Eine gute Woche ist nun vergangen nach diesem spannenden und sehr informativen Seminar mit tollen Hunden, hoch motivierten Teilnehmern und einer absolut klasse Trainerin und Referentin, Anne Bucher.
Eine Woche, in der wir nun das erlernte Konzept üben und in den Alltag transferieren konnten. Und was soll ich sagen: Es klappt super, die Teilnehmer arbeiten fleißig am Thema und die Hunde zeigen bereits die Tendenz, immer zuverlässiger das Alternativverhalten auszuführen.
Vielen herzlichen Dank für dieses tolle, informative und so spannende Seminar, liebe Anne Bucher, wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen am 22. Und 23. September 2018.

Das Thema wird demnächst bekannt gegeben!

23. März und 24. März 2017                        Anne Bucher                                                Werkzeugkiste der positiven Verstärkung

Vortrag für Pferde- und Hundehalter                                            Workshop für Pferdehalter





 

Der Vortrag am Donnerstag ist für Pferde- und Hundehalter geeignet.

Der Workshop am Freitag Nachmittag richtet sich an Pferdehalter.

Für den Workshop ist die Teilnahme am Vortrag  "Werkzeugkiste der positiven Verstärkung"  (23. März 2017) Pflicht.

 

Egal wohin man schaut „positive Verstärkung“ ist in aller Munde. Doch was verbirgt sich hinter der Aussage „über positive Verstärkung zu arbeiten“. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen und beginnen Sie mit einem Training, welches auf Kommunikation und Kooperation setzt und somit die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem  Tier auf eine neue Ebene bringt. Werden Sie gemeinsam zu verlässlichen Partnern.

 

In diesem Basisseminar legen wir hierfür einen ersten Grundstein. In Theorie und Praxis erarbeiten wir uns das Hintergrundwissen und die Grundlagen für ein Training, welches sich stark an Ihrem Alltag orientiert und sofort in diesen übertragen werden kann.

 

Lernen Sie Kommunikationssignale kennen, mit denen Sie und Ihr Pferd in derZukunft die täglichen Herausforderungen einfacher meistern können. Dabei stellen wir Ihnen Aufgaben und Signale vor, die das alltägliche Handling (führen, putzen etc.) ebenso vereinfachen wie den Termin mit dem Schmied, Tierarzt oder das nächste Verladen. Das praktische Training richtet sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und findet in kleinen Gruppen statt. So haben Sie auch als Teilnehmer mit Pferd die Möglichkeit teilweise bei anderen Teams zuzuschauen.

 

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen die mit Pferden leben, arbeiten und umgehen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die einzige Teilnahmevorraussetzung ist, dass Sie Interesse haben neue Wege kennenzulernen.

 Vortrag

Beginn ca. 19.00 Uhr

Dauer ca. 2  Std.

Kosten pro Person: 20,00 €

 

Da der Platz begrenzt ist, bitte ich um Mitteilung, falls ein Hund mitgebracht wird.

1/2 Tages-Seminar

Beginn ca. 14.30 Uhr

Dauer ca. 4  Std.

Kosten:

Teilnahme mit Pferd: 50,-- €

Teilnahme ohne Pferd: 40,-- €



25. März und  26. März 2017                                Zeig mir, was du findest

Antigiftköderseminar    Anne Bucher

Kaum ein Thema ist aktuell so präsent in der Hundeszene wie das der vermeintlich ausgelegten Giftköder. Täglich prasseln neue Schreckensmeldung über die sozialen Netzwerke auf uns ein und versetzen uns in Sorge um unsere Hunde. Tipps & Tricks werden vielerorts gratis mitgeliefert, doch leider sind dies selten strukturierte Trainingspläne und die Umsetzung alleine scheitert häufig.

 

Doch was ist sinnvoll, wenn ich Angst habe, dass mein Hund gefundenes frisst? Unabhängig, ob es sich dabei um Giftköder, Essensreste des letzten Picknicks oder gar Kot von anderen Lebewesen handelt. Und wieso fressen viele Hunde überhaupt so gerne Gefundenes?

 

 Gemeinsam beginnen wir an diesem Wochenende mit der Umsetzung eines für Euch aufgestellten Trainingsplanes, der auf Kooperation basiert und Euren Hund dazu bringen soll Euch Fressbares zu zeigen statt es zu essen. Daneben beginnen wir mit einem gut aufgebauten Signal zum Ausgeben von Gefundenem und verbessern die Kooperationsbereitschaft Deines Hundes in der Nähe von Futter.

 

 

2-Tages-Seminar

jeweils von ca. 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

 

Teilnahme mit Hund:       180,00 €

Teilnahme ohne Hund:   140,00 €

 

Veranstaltungsort: Bad Waldsee

 

 

 

Anne Bucher (geb. Hake)  ist Trainerin für Menschen mit Hund und/oder Pferd im CumCane® Netzwerk und Teil des CumCane® Teams.Sie lebt und arbeitet in Wermelskirchen im Bergischen Land und betreibt dort ihre Hunde- & Pferdeschule „ CaneCaba - Training für Huf & Pfote". Anne referiert in regelmäßigen Abständen sowohl alleine, als auch Seite an Seite mit Dieter Degen. Anne ist anerkannte Referentin des IBH e.V. und Dozentin für die Akademie für Tiernaturheilkunde ATN. Durch ihre Arbeit im Tierschutz liegt Annes besonderer Schwerpunkt, sowohl bei Hunden als auch bei Pferden, auf den SecondHand Tieren und deren mitgebrachten Gepäck.