Der Hundeführerschein nach Ibh-Richtlinien

wann:                       ab 10. Juni 2021

wo:                            Bad Waldsee

Voraussetzungen:  Mindestalter Hund: 12 Monate

                                  Mindestalter Mensch: ab 16 Jahre 

Kosten (inkl. Geb.)  275,-- €

was ist drin?            4 x 90 min Theorie und

                                  6 x 75 min Praxis 

                                  Gebühren f. theoretische u. prakt. Prüfung (102,50 €)

                                  Betreuung bei Fragen außerhalb der Trainingszeiten

                                  Snacks und Getränke bei den Prüfungsterminen

Achtung:                  begrenzte Teilnehmer-Anzahl! 

 

Für Auskünfte und Infos bitte einfach melden! mobil: 0151 5608 3003

                                  

                                  

 

  In manchen Bundesländern ist er bereits Pflicht, in Baden Württemberg soll er Pflicht werden:

der Hundeführerschein! 

 

Der Hundeführerschein gilt als Nachweis, dass Sie über die nötige Sachkunde verfügen und Ihren Hund im Alltag gut und sicher führen können. Dazu legen Sie eine theoretische und praktische Prüfung ab. Das Schöne ist: sie müssen nicht streng im Kasernenton arbeiten sondern dürfen weiterhin freundlich und nett mit ihrem Hund arbeiten - Spiel, Lob und Leckerlis sind auch während der Prüfung nicht verboten!

 

Als Mitglied des ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer e.V. biete ich in Bad Waldsee den Vorbereitungskurs zum Hundeführerschein an und natürlich begleite ich Sie durch die theoretische und praktische Prüfung. Gemeinsam lernen macht Spaß und stolz halten Sie dann die Urkunde und den Ausweis nach bestandenem Hundeführerschein in der Hand. 

 

Zugelassen sind Hunde ab dem 12. Lebensmonat und Hundeführer, welche mind. 16 Jahre alt sind.

 

Und das erwartet Sie:

 

4 Theorie-Abende á ca. 90 min zu allen wichtigen Themen rund um den Hund. Danach erfolgt die theoretische Prüfung (schriftlich)

6 Praxis-Termine á ca. 75 min, in welchen wir die Übungen trainieren, welche Sie am Prüfungstag mit Ihrem Hund absolvieren werden. 

 

Falls Sie Interesse am Training haben aber noch nicht wissen, ob Sie die Prüfung auch tatsächlich machen wollen, ist auch das selbstverständlich möglich.